NawaRo Straubing: Probetraining für größte Vereinsdelegation möglich

Einmal trainieren, wie und mit dem Team von NawaRo Straubing. Dieser Preis winkt der größten Vereinsdelegation beim Club-Weekend am 26./27. November in der turmair Volleyballarena. Denn der Verein, der mit den meisten Mitgliedern zu einem der nächsten Heimspiele gegen den VV Grimma (Samstag, 19.30 Uhr) oder VCO Dresden (Sonntag, 16 Uhr) kommt, hat die Chance auf einen exklusiven Besuch des Bundesligisten, der vor Ort ein Training für die Vereinsmitglieder gestalten wird.

Ein besonderes Highlight dabei. Es kommen nicht nur die Spielerinnen ins Training, sondern auch Freddie, die Ballmaschine von NawaRo. Diese beschleunigt den Ball auf bis zu 140 km/h und wird vor allem zum Training der Annahme im Volleyball eingesetzt. Jedoch ist auch der Einsatz im Fußball-Hallentraining durchaus denkbar. „Dann drehen wir die Geschwindigkeit herunter und bieten so den Fußballern perfekte Flanken“, erklärt Trainer Andreas Urmann mit einem Augenzwinkern. Weitere Möglichkeiten im sportartübergreifenden Training finden sich beispielsweise auch für Torhüter. „Es gibt Gemeinsamkeiten zwischen dem Abwehrtraining im Volleyball und dem Torwarttraining“, so Urmann. „In beiden Fällen ist eine Mischung aus Antizipation und Reaktion gefordert.“

Das Club-Weekend ist somit für alle Vereine der Region offen. „Wir sprechen bewusst alle Vereine an“, so der Medienbeauftragte Georg Kettenbohrer. „Die Vereine sind das Rückgrat unserer Gesellschaft und wir wollen an diesen beiden Tagen alle zu uns in die Arena einladen zu einem gemeinsamen Sporterlebnis und natürlich auch zum Erfahrungsaustausch.“ Interessierte Vereine können sich online anmelden oder in der NawaRo-Geschäftsstelle bei Daniel Färber. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 23. November 2016.