Regensburg: Einzelhändler kämpfen um ihre Existenz und schreiben Brandbrief an Staatsregierung

Am Gründonnerstag müssen alle Geschäfte schließen – auch Supermärkte. Für viele Einzelhändler ändert sich durch diese Maßnahme ohnehin nichts – seit Mitte Dezember haben die meisten Läden zu! Nur wenn der Inzidenzwert unter 50 ist, dürfen Läden ja öffnen, unter 100 zumindest dürfen Kunden mit einem Termin in ein Geschäft! Doch, das alles bringt wenig bis garnichts, sagen viel Einzelhändler. Einige Regensburger haben sich zusammengeschlossen und einen Brandbrief an die Bayerische Staatsregierung geschickt!