Ostbayern in 100 Sekunden vom 03. Februar

Im Landkreis Regensburg haben sich zwei Fälle von Geflügelpest bestätigt. Sowohl die bei Pettendorf gefundene tote Ganz als auch der bei Pentling verendete Schwan trugen das Virus H5 N8 in sich. Das hochansteckende Virus ist für Menschen nicht gefährlich- trotzdem gibt es im Landkreis mehrere Sperr- und Beobachtungsgebiete. Ausserdem gilt im gesamten Landkreis eine Stallpflicht für Vögel. Im Wildpark Höllohe im Landkreis Schwandorf mussten über 200 Vögel getötet werden. Auch dort wurde ein Beobachtungsgebiet eingerichtet, Teile davon betreffen den Landkreis Regensburg.

Im Raum Regensburg soll es im Oktober anlässlich des 175. Jubiläums der Walhalla eine große Feier geben. Die Stadt Regensburg richtet das Fest gemeinsam mit Barbing und Donaustauf aus, trägt selbst aber keine Kosten. Doch das Walhallafest ist nicht der einzige große Termin im Regensburger Kulturkalender. Im Mai 2018 soll das Bayernfest folgen. Die Staatsregierung möchte zu 200 Jahren Verfassungsstaat Bayern ein Fest in Regensburg ausrichten. Am 26. Mai wird es im nächsten Jahr soweit sein. Auch die Stadt Regensburg wird sich zum Beispiel mit einem noch nicht genau definierten Programmhighlight am Fest beteiligen.

 

Die Firma Händlmaier Senf und Saucen wird ab der kommenden Saison nicht mehr als Premiumpartner und Trikotärmel-Sponsor des SSV Jahn Regensburg zur Verfügung stehen. Der Senfhersteller sieht nach fünf Jahren mit dem Wiederaufstieg und der finanziellen Konsolidieurng seine Aufgabe als erledigt an. Der Verein weiß bereits seit Ende des vergangenen Jahres vom Rückzug des Traditionsunternehmens. Ob es künftig auf anderer Sponsorenebene eine Zusammenarbeit geben werde, ließ das Unternehmen offen. Händlmaier möchte in Zuknunft mehr in nationale Werbemaßnahmen als in Sportsponsoring investieren.