TVA

Ostbayern in 100 Sekunden vom 03. Februar

Im Landkreis Regensburg haben sich zwei Fälle von Geflügelpest bestätigt. Sowohl die bei Pettendorf gefundene tote Ganz als auch der bei Pentling verendete Schwan trugen das Virus H5 N8 in sich. Das hochansteckende Virus ist für Menschen nicht gefährlich- trotzdem gibt es im Landkreis mehrere Sperr- und Beobachtungsgebiete. Ausserdem gilt im gesamten Landkreis eine Stallpflicht für Vögel. Im Wildpark Höllohe im Landkreis Schwandorf mussten über 200 Vögel getötet werden. Auch dort wurde ein Beobachtungsgebiet eingerichtet, Teile davon betreffen den Landkreis Regensburg.

Im Raum Regensburg soll es im Oktober anlässlich des 175. Jubiläums der Walhalla eine große Feier geben. Die Stadt Regensburg richtet das Fest gemeinsam mit Barbing und Donaustauf aus, trägt selbst aber keine Kosten. Doch das Walhallafest ist nicht der einzige große Termin im Regensburger Kulturkalender. Im Mai 2018 soll das Bayernfest folgen. Die Staatsregierung möchte zu 200 Jahren Verfassungsstaat Bayern ein Fest in Regensburg ausrichten. Am 26. Mai wird es im nächsten Jahr soweit sein. Auch die Stadt Regensburg wird sich zum Beispiel mit einem noch nicht genau definierten Programmhighlight am Fest beteiligen.

 

Die Firma Händlmaier Senf und Saucen wird ab der kommenden Saison nicht mehr als Premiumpartner und Trikotärmel-Sponsor des SSV Jahn Regensburg zur Verfügung stehen. Der Senfhersteller sieht nach fünf Jahren mit dem Wiederaufstieg und der finanziellen Konsolidieurng seine Aufgabe als erledigt an. Der Verein weiß bereits seit Ende des vergangenen Jahres vom Rückzug des Traditionsunternehmens. Ob es künftig auf anderer Sponsorenebene eine Zusammenarbeit geben werde, ließ das Unternehmen offen. Händlmaier möchte in Zuknunft mehr in nationale Werbemaßnahmen als in Sportsponsoring investieren.

Weitere Beiträge

Das Blitzlicht - starträchtig 07:57 Bevor es wirklich ruhiger wird im Schloss, ist nochmal volles Programm angesagt. Tag 10 der Thurn & Taxis Schlossfestspiele mit den Hofer Symphonikern und Star-Tenor José Carreras. Landesliga-Derby: SSV Jahn II empfing den SV Donaustauf 04:16 In dieser Partie war richtig Pfeffer drin. Bereits am 3. Spieltag der neuen Landesliga-Saison trafen der SSV Jahn Regensburg II und der SV Donaustauf aufeinander. Beide Mannschaften würden am Ende der Saison gerne in die Bayernliga aufsteigen. Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen 02:03 Im Regensburger Westbad fanden am Wochenende die Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen statt. Für den Schwimmclub Regensburg gab es dabei einige Erfolge. Augsburger Puppenkiste in Regensburger Kindertagesstätte 01:49 Urmel aus dem Eis und Jim Knopf sind wohl die bekanntesten Stücke der Augsburger Puppenkiste. Kennen Sie auch „Paula und die Kistenkobolde“? Mit diesem Stück war das Puppentheater kürzlich in Regensburg zu Gast. Landkreis Cham ist "Kulturlandschafft" 00:35 Gegen mehr als 400 Landkreise und kreisfreie Städte hat sich der Landkreis Cham durchgesetzt und ist jetzt Kulturlandschafft. Die Auszeichnung bekommt, wer sich stark für die gleichwertigen Lebensbedingungen seiner Bewohner einsetzt, selbst bewerben kann man sich für den Preis nicht. Für den Landkreis Cham sprach stark, dass so viel in Bildung investiert wurde. So flossen in den vergangenen zehn Jahren mehr als siebzig Millionen Euro in schulische Einrichtungen. Neben dem Titel an sich erhält der Landkreis Cham zehn Tausend Euro, diese sollen in die öffentlichen Verkehrsmittel fließen. Vor dem Volksfest: Bierprobe in Cham 02:00 Die 5. Jahreszeit – so nennen ja fast alles Dörfer und Städte die Zeit Rund um ihre Volksfeste. So dass man sagen könnte, selbst diese Bezeichnung hat schon Tradition. Dazu gehört auch zum Beispiel die Bierprobe: In Cham geht’s bald wieder los mit dem Volksfest, wir waren – wie könnte es anders sein: Bei der Bierprobe zur 5. Jahreszeit. Die Wetteraussichten für Dienstag, den 25. Juli 2017 01:15 Hoffentlich haben Sie die letzten Tage nochmal genug Sonne getankt, denn das Wetter des heutigen Tages setzt sich auch am Abend fort – Wolken und Regen im gesamten ostbayerischen Raum. Wie sich das Wetter die nächsten Tage entwickelt sehen Sie in den Aussichten. Ostbayern in 100 Sekunden vom 24. Juli 2017 01:32 Am Freitag hat Martin Sperger im Namen der Hans und Sofie Kneitinger Stiftung einen Scheck an das Bürgerheim Kumpfmühl übergeben. Die Spende in der Höhe von 30.000 Euro kommt den Bewohnern zu gute. Das neugebaute Heim wurde bereits Ende Oktober 2015 wieder eingeweiht. In der Satzung der Stiftung ist hinterlegt, dass das Bürgerheim und das Zentrum St. Leonhard regelmäßig unterstützt werden. Inzwischen wohnen 140 Personen im Bürgerheim Kumpfmühl.   Am Samstag wurde Tatsuro Ban mit einem Flashmob verabschiedet. Der japanische Dirigent war Chorleiter des Theater Regensburg. Sein Orchester hat für ihn am Bismarckplatz Beethovens Ode an die Freude erklingen lassen. Tatsuro Ban wusste nichts von der Aktion und war überwältigt.   Das Chamer Volksfest steht vor der Tür. Am Freitagabend haben die Verantwortlichen deshalb zur Bierprobe geladen. Nach den Turbulenzen um veruntreutes Geld ist mittlerweile wieder Ruhe um den Volksfestverein eingekehrt. Die Mass Bier kostet heuer 7 Euro 90. Anders als im Vorjahr steht heuer auch ein neues Zelt auf dem Festplatz. Das Volksfest beginnt am 28. Juli und geht bis zum 7. August.   LS Sonntag aktuell vom 23.07 15:43 Sonntag aktuell vom 23.07 mit Rudolf Voderholzer, dem Blitzlicht aus dem Schloss und dem SSV Jahn gegen die U23 von Arsenal London. Die Wetteraussichten für den 24. Juli und die kommende Woche 00:52 Das Blitzlicht - sensationell 06:16 Sting war zu Gast auf Schloss St. Emmeram - und der Weltstar ist glatt an Petra Stikel vorbeigehuscht! Gloria von Thurn und Taxis durfte ihn bereits kennenlernen und hat nur Lob für den Stargast übrig. Domspatzen: Voderholzer zeigt sich betroffen 00:27 Wie der BR berichtet, schreibt der Regensburger Bischhof in einem Hirtenbrief über den Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen: „All das macht mich zutiefst zerknirscht und erfüllt mich mit Scham.“ Das Hirtenwort wurde am Wochenende im Regensburger Bistum verlesen, so der BR weiter. „Es wiegt umso schwerer, all diese Kinder in gutem Glauben Priestern und kirchlichen Angestellten anvertraut wurden, die im Auftrag Christi, des Guten Hirten, den Zehn Geboten und dem Gebot der Nächstenliebe verpflichtet waren.“