Donaustauf: Unfall mit drei Fahrzeugen – Mehrere Verletzte

Am Montagmittag sind insgesamt drei Autos bei einem Verkehrsunfall bei Donaustauf im Landkreis Regensburg zusammengestoßen. Zwei Personen mussten mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus, eine weitere Person wurde leicht verletzt. 

Der Polizeibericht:

Die Polizeiinspektion Neutraubling nahm am 29.03., 12:00 Uhr, einen Verkehrsunfall auf, der sich im Zuständigkeitsbereich der PI Wörth/Donau ereignete.

Ein 21-Jähriger war mit seinem VW Golf auf der Staatsstraße 2125 aus Richtung Tegernheim kommend unterwegs und wollte auf Höhe der Ortschaft Donaustauf nach links auf die Staatsstraße 2145 abbiegen. Dabei übersah er einen 70-Jährigen, entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer, der mit seinem Mercedes auf der StS 2125 in Richtung Tegernheim unterwegs war.

Beide Fahrzeuge kollidierten, wobei der Mercedes nach rechts geschleudert wurde und dabei ein weiteres Fahrzeug touchierte, dass auf der Sts 2145 stand und seine 80-jährige Lenkerin gewartet hatte, bis sie in die StS 2125 hätte einbiegen können.

Der VW Golf des Unfallverursachers drehte sich nach dem Anstoß um die eigene Achse und kam auf der gegenüberliegenden Fahrbahn entgegen der Fahrrichtung zum Stehen.

Der Lenker des Mercedes und seine Beifahrerin wurden mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Die 80-jährige Autofahrerin im wartenden Fahrzeug blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 38.000 EUR, sowohl der VW Golf des Verursachers, als auch der Mercedes Benz mussten abgeschleppt werden.

Die FFW Donaustauf unterstützen die Polizeibeamten bei der Verkehrslenkung, das Straßenbauamt übernahm die anschließende Reinigung der Unfallstelle.

 

PI Neutraubling/MB