Astrid Freudenstein rückt in den Bundestag nach

Die CSU-Stadträtin Astrid Freudenstein rückt in den Bundestag nach. Die CSU Regensburg hat ihr heute auf Facebook zum Wiedereinzug in den deutschen Bundestag gratuliert. 

Der Facebook-Post der CSU:

 

Freudenstein ist bereits von 2013 bis 2017 Mitglied des deutschen Bundestags gewesen, musste Berlin aber nach dem schlechten Wahlergebnis der CSU 2017 verlassen. 

Doch wie wurde das jetzt überhaupt möglich? Die CSU-Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler hat bei der Europawahl den Einzug in das EU-Parlament geschafft. Vor Astrid Freudenstein steht aber auf der Nachrückerliste noch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Er habe - Medienberichten zufolge - keine Ambitionen, in den Bundestag zu wechseln. 

Bereits im Februar diesen Jahres hatte Freudenstein angekündigt, für den Posten des Oberbürgermeisters in Regensburg kandidieren zu wollen. Gegenüber der Süddeutschen Zeitung hat sie aber angekündigt, dass der Bundestagsposten aber hierbei kein Hindernis sei.