Zwei Verletzte nach Gasexplosion in Bernhardswald

In einem abgestellten Wohnwagen in der Bayerwaldstraße in Bernhardswald ist es gestern Abend (26.11., 21 Uhr) zu einer Gasexplosion gekommen. Zwei Personen wurden mittelschwer verletzt. Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Am Dienstag, gegen 21.00 Uhr, kam es auf einem Gelände in der Bayerwaldstraße zu einer Explosion bei einem dort abgestellten Wohnwagen. Der 58-jährige Besitzer des Wohnwagens wollte eine Gasflasche wechseln. Dabei entzündete sich ausströmendes Gas an einer brennenden Kerze, wodurch es zu einer Explosion bzw. Stichflamme kam. Der 58-jährige sowie eine ebenfalls anwesende 55-jährige Frau erlitten verschiedene Brandverletzungen und Rauchvergiftungen. Beide wurden mittelschwer verletzt in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Der ältere Wohnwagen brannte komplett aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 500 Euro.