© Freiwillige Feuerwehr Mallersdorf

Zwei Schwerstverletzte bei Verkehrsunfall in Mallersdorf-Pfaffenberg

Bei einem Verkehrsunfall auf der Straubinger Straße in Mallersdorf-Pfaffenberg wurden heute Vormittag (02.11.)gegen 9.35 Uhr zwei Personen schwerstverletzt. Eine 47-jährige Frau war mit ihrem PKW innerort von Pfaffenberg aus kommend in Richtung Mallersdorf unterwegs als sie aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender Fahrer eines Sattelzuges wich zwar noch so weit wie möglich auf das Bankett aus, konnte aber den Frontalzusammenstoß nicht mehr verhndern. Die beiden Autoinsassen, eine Frau und ein Mann, wurden eingeklemmt und konnten erst mit Hilfe eines Rettungsspreizers der Feuerwehr  aus dem völlig zerstörten Autowrack geborgen werden. Die beiden schwerstverletzten Personen mussten mit zwei Rettungshubschraubern abtransportiert werden. Der 52-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt. Momentan befindet sich ein Gutachter an der Unfallstelle, an der ein Tempolimit von 50 km/h herrscht.

pm/LS