Zwei Einbrecher in Regensburg unterwegs

Bei einem Einbruch in eine Apotheke im Stadtteil Reinhausen entwendete ein Unbekannter eine Medikamentenlieferung im Wert von mehreren Tausend Euro. Festgenommen werden konnte dagegen ein Einbrecher, der im Industriegebiet Haslbach in eine Einrichtungsfirma eingestiegen war.

In den frühen Morgenstunden des Samstag, 13.12.2014, gelangte ein bisher unbekannter Täter nach Aufhebeln der Eingangstüre in die Räume einer in der Hans-Hayder-Straße gelegenen Apotheke. Dort entwendete er mehrere Boxen mit Medikamenten, die im Laufe der Nacht angeliefert und vom Kurierfahrer im Vorraum abgestellt worden waren. Die Lieferung hatte einen Wert von ca. 4.000 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen wurde die Tat in der Zeit zwischen 04.00 und 04.30 Uhr verübt.

Ein zweiter Einbruch ereignete sich in der Samstagnacht in der Hofer Straße im Industriegebiet Haslbach. Dort verschaffte sich ein Einbrecher gegen 23.00 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Gebäudekomplex, in dem mehrere Firmen beheimatet sind. In den Räumlichkeiten einer Apothekenbau und –einrichtungsfirma löste der Täter ungewollt Alarm aus. Die Polizei konnte in Tatortnähe einen 28-jährigen Mann aus dem südlichen Landkreis Regensburg als Tatverdächtigen festnehmen.

Die Ermittlungen hat in beiden Fällen die Kripo Regensburg übernommen. Wer in dem Fall des Apothekeneinbruchs in der Hans-Hayder-Straße zur angegebenen Tatzeit im Bereich des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen.

MK/ pm