Wintereinbruch in Ostbayern?

Am heutigen Donnerstag warnt der Deutsche Wetterdienst vor teilweise starken Wettergefahren auch in Ostbayern. Nachdem es gestern stellenweise bereits geschneit hatte, könnte heute in den Landkreisen Cham und Straubing-Bogen weiterer Schnee fallen. Vor der damit einhergehenden Glätte sowie vor schweren Sturmböen warnt das Wetterinstitut im Zeitraum zwischen heute und morgen Vormittag. Auch in Regensburg und Kelheim kann es heute glatt und windig werden. Wir können nur dazu raten, vorsichtig zu fahren.

 

Gibt es weiße Weihnachten?

Wie das Wetter an den Festtagen wird ist nach Meinung der Meteorologen noch immer unsichter. Die Prognosemodelle haben in den vergangenen Tagen unter anderem folgende Wetterlagen für Weihnachten 2014 berechnet: Kräftiger Schneefall zum Fest, Milde Luft und Regen und sogar einen kräftiger Sturm. Es ist also noch alles offen, da die Wettervorhersagen für einen so langen Zeitraum noch unzuverlässig sind.

Grundsätzlich könnten wettertechnisch am 4. Advent aber dieses Jahr die Bedingungen gerade im Süden und Osten Deutschlands für Schneefall stimmen .„Aus heutiger Sicht sieht es damit für Schnee zum Fest gar nicht übel aus, aber Vorsicht: Das kann in wenigen Stunden schon wieder ganz anders aussehen. Dann gibt es die neuen Prognosen für die Weihnachtstage oder nennen wir es besser Wettertrend“ so Wetterexperte Dominik Jung.

 

SC