Winter in Regensburg: Jahn-Profis warten auf aufgetauten Platz

Die Rückkehr des Winters beeinflusst beim Fußball-Zweitligisten Jahn Regensburg die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue. Trainer Franciszek Smuda verlegte am Freitag das für morgens um 10.00 Uhr angesetzte Training des Tabellenletzten kurzerhand auf den frühen Nachmittag. Als Begründung nannte der Verein aus der Oberpfalz, dass zum Zeitpunkt um 13.30 Uhr «das Spielfeld voraussichtlich vollständig aufgetaut sein» werde. Auch die Partie wird an diesem Sonntag um 13.30 Uhr angepfiffen.

dpa