„Wilderer“ im Straubinger Tierpark

In der Nacht auf Dienstag (04.02.2014) haben Unbekannte im Straubinger Tierpark einen Dammhirsch erlegt und abtransportiert.

Der oder die unbekannten Täter hatten vermutlich in der Nacht auf Dienstag den Zaun aufgeschnitten und waren so auf das Gelände des Tierparks und in das Gehege gelangt. Hier wurde ein ausgewachsener Dammhirsch von den „Wilderern“ erlegt. Anschließend hoben die Täter das Tier auf einen vorgefundene Schubkarre und transportierten es vom Gelände. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

PM