Widerstand gegen Pumpspeicherkraftwerk formiert sich

Zum geplanten Pumpspeicherkraftwerk am Osser gibt es neue Details. Das Unternehmen Vispiron hat gegenüber Medienvertretern bestätigt, dass das Projekt je nach am Ende realisierter Größe zwischen 30 und 60 Millionen Euro kosten werde. Allerdings werde die Planungsphase noch zwischen drei und sechs Monaten dauern. Erst danach werde man die Öffentlichkeit informieren. Die Gegner des Pumpspeicherkraftwerkes wollen sich am Donnerstag in einem Lamer Hotel treffen. Sie wollen sich gegen die Bedrohung des Ossers zur Wehr setzen.

 

MF