© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Wetter: Noch einmal superheiß – danach kann durchgeatmet werden

Der Rekordsommer 2018 tritt zum Finale an: In den nächsten Tagen fließt noch einmal superheiße Luft nach Bayern, bevor gegen Ende der Woche eine spürbare Abkühlung einsetzt. Bis zum Mittwoch steigen die Temperaturen überall im Freistaat noch einmal deutlich über 30 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst am Sonntag mitteilte. An den bayerischen Hotspots in Regensburg oder in Kitzingen am Main dürften die Temperaturen dann sogar zwischen 36 und 38 Grad liegen.

Danach dann ist endlich durchatmen angesagt. Am Donnerstag nähert sich eine Kaltfront, wobei das Wort «kalt» allerdings etwas übertrieben erscheint. Immerhin sinken die Temperaturen nach dem Durchzug von Schauern und Gewittern ab Freitag auf ungefähr 25 Grad. Diese Abkühlung dürfte auch für die Folgetage gelten, große Mengen an Niederschlag werden aber nicht erwartet. Es bleibt meist freundlich, ohne Hitzestress – endlich ein normaler Sommer.

dpa/MF