Kandidaten-Karussell in der CSU – Nachfolger für Sackmann und Schaidinger gesucht

Nach dem Verzicht des CSU-Politikers Markus Sackmann auf eine erneute Kandidatur für den Bayerischen Landtag beginnt nun in Cham die Suche nach einem Nachfolger. Staatssekretär Sackmann tritt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an. Er ist seit einigen Monaten an Krebs erkrankt und möchte kürzer treten. Betraut mit der Kandidatensuche sind die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Holmeier und Löffler. Bis Ende der Woche soll ein Nachfolger für Sackmann gefunden sein. Holmeier und Löffler schließen sich selbst aus. Morgen Abend trifft sich der Kreisvorstand, dann sollen sich mögliche Kandidaten vorstellen. Mindestens eine Zusage für das Amt bestätigte Holmeier heute gegenüber TVA. Geplant ist es, am 19.April die Kandidaten für den Landtag zu nominieren.

Bereits heute Abend trifft sich der Kreisvorstand der Regensburger CSU. Auch hier  wird das Thema Kandidat besprochen werden. Hier geht es allerdings um den Posten des Oberbürgermeisters der Domstadt. Eine Einigung auf einen Kandidaten wird in der zerstrittenen Partei aber noch nicht erwartet.

 

Foto: Markus Sackmann, Archiv

 

11.04.2013/CB