Wenzenbach: Betrunkener Autofahrer landet im Straßengraben

Die Polizeiinspektion Regenstauf berichtet von einem Autofahrer, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit seinem Fahrzeug aus zunächst nicht erklärlichen Gründen im Straßengraben landete, nachdem er die Kontrolle über das Auto verlor. Er selbst blieb unverletzt, jedoch stellten die Beamten fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Der 29-Jährige wird sich jetzt ernsthafte Sorgen um seinen Führerschein machen müssen.

 

Der Polizeibericht

Am Mittwoch gegen 02.30 Uhr befuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem Pkw Audi die B16 von Nittenau Richtung Regensburg, geriet aus nicht erklärlichen Gründen kurz vor Wenzenbach ins Schleudern und landete mit seinem Fahrzeug im linken Straßengraben. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, stand aber unter dem Einfluss von Alkohol. Das hatte zur Folge, dass bei ihm eine Blutentnahme veranlasst wurde, was wiederum Auswirkungen auf seinen Führerschein haben wird. Der Pkw Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur genauen Schadenshöhe können zunächst keine Angaben gemacht werden. Die polizeiliche Unfallaufnahme wurde von den Feuerwehren Wenzenbach und Hauzenstein unterstützt.

Polizeimeldung/MF