Weltenburger Klosterschenke: Gabi und Anton Röhrl hören auf

Die Weltenburger Klosterschenke wechselt zum Jahresende ihren Besitzer. Mit dem Abtreten der Familie Röhrl geht nach 82 Jahren eine Ära zu Ende. Schon vor 6 Jahren wollten Gabi und Anton Röhrl aufhören, sind dann aber doch noch geblieben. Seit 1981 sind die Beiden verantwortlich für die Klosterschenke. Nachfolger wird der ehemalige Bundesliga-Handballer Rolf Holthausen, der selbst seit 16 Jahren eine eigene Gutsschänke in Hessen hat. Mehr dazu gibt’s dann heute Abend im Kelheimer Land ab 18:00 Uhr.

 

LH