Wechsel im Vorstand der E.ON Bayern AG: Reimund Gotzel übernimmt Vorstandsvorsitz von Thomas Barth

Thomas Barth (58) wird mit Wirkung zum 30. Juni 2013 sein Mandat als Vorsitzender des Vorstands der E.ON Bayern AG niederlegen und zum 1. Juli 2013 in den Vorstand der E.ON Energie AG berufen. Er übernimmt dort den Vorstandsvorsitz.

 

Barth hat die Funktion des Vorstandsvorsitzenden bei der E.ON Bayern AG zum Jahreswechsel 2008/2009 übernommen. Er arbeitet seit 1989 im E.ON Konzern und hat bereits vielfältige Führungsaufgaben, unter anderem als Vorstand der Rhein-Main-Donau AG, wahrgenommen. In seiner neuen Funktion als Vorstandsvorsitzender der E.ON Energie AG wird Barth vor allem E.ON in den Branchenverbänden auf nationaler und europäischer Ebene, wie z. B. dem Europäischen Verband der Stromwirtschaft EURELECTRIC, vertreten. Hierbei wird er unmittelbar an Dr. Johannes Teyssen, dem Vorstandsvorsitzenden der E.ON S.E und derzeitigen Vizepräsidenten der EURELECTRIC, berichten.

 

Zum Nachfolger von Thomas Barth als Vorstandsvorsitzender der E.ON Bayern AG wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2013 Reimund Gotzel (46), derzeit Vorsitzender des Vorstands der E.ON Thüringer Energie AG, bestellt. Reimund Gotzel ist seit 1992 im E.ON Konzern tätig und hat seither ebenfalls verschiedene Führungsaufgaben wahrgenommen, unter anderem als Geschäftsbereichsleiter Geschäftssteuerung bei der E.ON Energie AG und bis 2006 Mitglied des Vorstands der E.ON Bayern AG. Er lebt mit seiner Familie bereits seit 2002 in Regensburg.

 

pm – 25.03.2013