Waldbrand: Wer ist verantwortlich?

Am Freitag hat es in einem Wald bei Radling gebrannt, jetzt ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung- und sucht nach dem Eigentümer von vor Ort gefundenen Gegenständen:

Zu dem bereits berichteten Brandfall in einem Waldstück am Pfahl bei Radling, bei dem am Freitagvormittag nur durch schnelles Entdecken, einen größeren Feuerwehreinsatz und glückliche Umstände ein Schadensfeuer von größerem Ausmaß verhindert werden konnte,  ermittelt die Polizei in Roding gegen Unbekannt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Als Ursache wird ein Lagerfeuer angesehen, welches in der Nacht von Donnerstag auf Freitag dort abgehalten und nicht sachgemäß gelöscht wurde. Es wurden noch Überreste von Kartoffeln mit Folie vorgefunden. Weitere Gegenstände, die Rückschlüsse auf den Täterkreis ermöglichen, wurden am Tatort sichergestellt.

Wer kennt die Eigentümer dieser Gegenstände? Es handelt sich um eine rosafarbene Skibrille, einen alten verbeulten Feuerwehrhelm, eine Plastikflasche für Softair-Kugeln und einen Ladestab für eine Softairwaffe.

Zeugenhinweise hierzu sind erbeten an die Polizeiinspektion Roding, Tel. 09461/94210.

PM/MF