Volkenschwand: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Erneuter schwerer Verkehrsunfall am gestrigen Dienstag: Gegen 15.45 Uhr geriet ein 76-Jähriger mit seinem PKW auf der Strecke von Landshut Richtung Mainburg auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sein Fahrzeug mit dem eines 25-Jährigen zusammen. Der Unfall ereignete sich auf Höhe Volkenschwand.
Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge gedreht und von der Fahrbahn geschleudert.

Der 25-jährige Mann wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Seine Beifahrerin wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen mit dem Rettungswagen abtransportiert.

Der Senior sowie dessen Frau kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Die alarmierten Feuerwehren Volkenschwand und Mainburg befreiten die Fahrzeuginsassen aus den Fahrzeugen, banden an der Unfallstelle auslaufende Betriebsstoffe, sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 23.000 Euro.

Die Staatsstraße 2049 war bis etwa 18 Uhr komplett gesperrt.

pm/LS