Versuchte Vergewaltigung in Schwandorf – Polizei sucht Zeugen

Ein 36jährige Regensburgerin wurde nach einer Discothekenbekanntschaft Opfer einer Sexualstraftat.

Am Sonntag früh ging bei der Polizei die Mitteilung über Hilferufe einer Frau in Schwandorf ein.
Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte ein bislang unbekannter Täter in einem Park an der Hallenbadstraße nach zunächst einvernehmlich ausgetauschten Zärtlichkeiten sexuelle Handlungen gegen den Willen der Geschädigten vorgenommen.
Als die 36jährige Frau dann um Hilfe schrie und Anwohner aufmerksam wurden, ließ er von ihr ab und flüchtete.
Die Geschädigte hatte den Mann im Laufe des Abends in einer Regensburger Discothek
kennengelernt und war mit mehreren Personen, darunter dem Tatverdächtigen nach Schwandorf mitgefahren.
Die Geschädigte ist soweit unverletzt. Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Die KPI Amberg hat die Ermittlungen übernommen.

Beschreibung des Tatverdächtigen:
Männlich, ca. 25 Jahre alt, schlank, brauner gegelter Stiftelkopf, beige Jeans

Die Kriminalpolizei Amberg bittet Zeugen der Tat bzw die Personen, die im Anschluss an den Discothekenbesuch mit nach Schwandorf gefahren sind, sich bei Kriminalpolizei Amberg, unter der Rufnummer 09621/890-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz