© PI Cham

Vermisst: Känguru aus Gehege ausgebüxt

Schon seit Samstagabend (23.11.) wird ein Känguru vermisst. Das Tier ist aus einem Gehege bei Untertraubenbach ausgebüxt. Wie die Polizei mitteilt, nutzte das Wallaby seine Chance als die Türe des Geheges nur kurz geöffnet war. Die Beamten weisen darauf hin, dass von dem Tier selbst keine Gefahr ausgeht. Es komme in der freien Wildbahn in unseren Breitengraden gut zurecht.

Das namenlose Tier sieht wie folgt aus:

  • ca. einen Meter groß
  • graubraun mit hellem Bauch
  • sehr zutraulich

Die Polizei bittet um Hinweise unter der 09971 85480.