© vifogra / Schuh

Unfallschwerpunkt B16 bei Saal an der Donau: Erneut Crash an Kreuzung

Am Sonntagabend, 13.12.2020, hat es in Saal an der Donau im Landkeis Kelheim gekracht. Die Kreuzung auf der B16 bei Reißing in Saal an der Donau ist ein Unfallschwerpunkt. Dort stoßen in den vergangenen Jahren immer wieder Fahrzeuge zusammen. Dieses Jahr wurden deshalb bereits Sichtschutzwände aufgestellt, doch diese haben nichts gebracht. 

Zwei Autos sind am Sonntagabend, gegen 18:45 Uhr auf der Kreuzung der B16 bei Saal an der Donau zusammengestoßen. Die Kreuzung bei Reißing ist ein Unfallschwerpunkt. In den vergangenen Jahren haben sich dort teilweise tragische Szenen abgespielt.

Zum Glück bleiben den Rettungskräften diesmal die schlimmen Bilder erspart. "Heute war es zwar ein schlimmer Unfall, aber bei weitem nicht so schlimm oder so tragisch, wie wir es schon gehabt haben. Ist eigentlich alles gut gegangen heute", erklärt Sigfried Girke, Kommandant der Feuerwehr Saal an der Donau.

An der Kreuzung war ein 79-Jähriger BMW-Fahrer mit einer 58-jährigen Audi-Fahrerin zusammengestoßen. Der Mann wollte die B16 überqueren und hat dabei die Audi-Fahrerin übersehen. Die 58-Jährige versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der 79-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und mittelschwer verletzt. Die Audi-Fahrerin kam mit leichten Verletzungen davon.

Entschärfungsmaßnahmen für den Unfallschwerpunkt wurden bereits getroffen. Seit diesem Jahr gibt es dort Sichtschutzwände, damit man dort wirklich stehen bleiben muss. Außerdem sei dort ein Stop-Schild und eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h so der Feuerwehrkommandant.

Grundsätzlich ist der Unfallschwerpunkt aber schon etwas entschärft worden, so Rogger Röhrl von der Polizeiinspektion Kelheim.

 

vifogra/MB

 

Die Polizeimeldung der PI Kelheim: 

Am Sonntag, gegen 18:45 Uhr, befuhr ein 79-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2230 aus Richtung Oberschambach kommend und wollte auf die B16 auffahren. Zur gleichen Zeit befuhr eine bevorrechtigte 58-jährige Pkw-Fahrerin die B16 in Richtung Regensburg. Der 79-Jährige nahm der 58-jährigen Pkw-Fahrerin die Vorfahrt, auf der B16 kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 79-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Er zog sich leichte Verletzungen zu, die 58-Jährige verletzte sich ebenfalls leicht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand durch den Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von ca. 28.000,- Euro.

Die Feuerwehren Saal a. d. Donau, Kelheim und Reißing waren zu Verkehrssicherungs- und lenkungszwecken vor Ort.

 

© vifogra / Schuh
© vifogra / Schuh
© vifogra / Schuh