Unfallflucht in Saal an der Donau: Zeugen gesucht

In Saal an der Donau im Landkreis Kelheim wird der Fahrer eines roten Sattelzuges gesucht. Dieser war am Montagnachmittag von der Unfallstelle geflüchtet, nachdem er trotz Gegenverkehr einen Traktor nach dem Ortsausgang Oberschambach überholt hatte. 

Am Montag, gegen 16:30 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrer eines roten Sattelzuges mit rotem Anhänger die Staatsstraße 2230 aus Richtung Oberschambach kommend in Richtung der B16. Kurz nach dem Ortsausgang Oberschambach überholte er trotz Gegenverkehr einen Traktorfahrer. Der entgegenkommende 23-jährige Pkw-Fahrer musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Ein nachfahrender 38-jähriger Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr den abbremsenden Pkw hinten auf. Der 23-Jährige zog sich durch den Auffahrunfall leichte Verletzungen zu, an seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,- Euro. Der 38-Jährige blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand ebenfalls Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro.

Der Fahrer des roten Sattelzugs entferne sich nach dem Überholvorgang unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung zur B16, die Polizeiinspektion Kelheim führt gegen ihn Ermittlungen wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung.

Die Polizeiinspektion Kelheim bittet um Zeugenhinweise zum Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Insbesondere der Fahrer des Oldtimer-Traktors, der von dem flüchtigen Fahrzeug überholt wurde, wird gebeten sich bei der Polizei Kelheim zu melden.

 

Pressemitteilung PI Kelheim