© KBI Bad Kötzting

Unfall in Lam: Rollerfahrer schwer verletzt

Am 23. Juli ereignete sich in Lam ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer schwer verletzt wurde. Die Leitstelle alarmierte dazu um 13:25 Uhr die Feuerwehr aus Lam sowie einen Rettungswagen aus Furth i. Wald, die HvO Lam und einen Notarzt.

Ein 69jähriger PKW-Fahrer aus Lam befuhr mit seinem Mitsubishi Carisma die Arberstraße abwärts, während ein aus der Keiterlstraße kommender 76jähriger Rollerfahrer, ebenfalls aus Lam stammend, nach rechts in die Arberstraße Richtung Marktplatz einbiegen wollte. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam er dabei zu weit nach links und kollidierte mit dem Opel auf Höhe dessen Kotflügel auf der Fahrerseite, sodass es ihn mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe schleuderte.

Eintreffende Ersthelfer begannen sofort mit der Versorgung des Verletzten, die später durch die BRK-Besatzungen fortgeführt wurde. Mit Kopf- und Gesichtsverletzungen sowie Schnittwunden wurde der Schwerverletzte schließlich in das Krankenhaus nach Cham eingeliefert. Die Feuerwehr Lam band auslaufende Betriebsstoffe und übernahm bis zum Ende der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Kötzting eine Vollsperrung der Arberstraße. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Auskunft der Polizei ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt.

 

pm / FFW