Unfall bei Roding: 17-jähriger Rollerfahrer kracht in Auto

Gegen 16 Uhr ist es heute Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall in Roding gekommen. Ein 17-jähriger Mofafahrer aus dem Gemeindebereich Stamsried war auf der Straße zwischen Piendling und Roding unterwegs, als er auf Höhe eines Discounters aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite kam und in ein entgegenkommendes Auto stieß. Der PKW wurde von einem 22-jährigen Mann aus Roding gelenkt.

Rettungsdienst kümmert sich um die Verletzten – Feuerwehr im Einsatz

Der Mofahrer zog sich bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Chamer Krankenhaus gebracht. Laut Polizei war der junge Mann am Unfallort ansprechbar. Der Autofahrer erlitt einen Schock und kam ebenfalls mit einem Rettungswagen ins Chamer Krankenhaus. Am Unfallort war auch die Feuerwehr Roding, die auslaufende Betriebsstoffe gebunden hat. Am Roller entstand Totalschaden in Höhe von 500 Euro. Der Sachschaden am Auto liegt laut Polizei bei rund 4.000 Euro.

MK/ Fotos: Martin Kellermeier