Unfall bei Donaustauf: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Am Sonntag, 20.09.2015, 13.40 Uhr, befuhren zwei Brüder aus dem Landkreis im Alter von 17 und 19 Jahren mit ihren Zweirädern hintereinander die Staatsstraße 2145 von Donaustauf in Richtung Brennberg. Auf Höhe Neumühle, in einer Linkskurve, stürzte der 19-Jährige mit seiner schweren Maschine und schlitterte gegen die Schutzplanken am rechten Fahrbahnrand. Ursache soll nach seinen Angaben ein Reifenplatzer an seinem Hinterrad gewesen sein. Anschließend kam der junge Mann auf der Fahrbahn zum Liegen.

Sein ihm nachfolgender Bruder musste deshalb ausweichen und prallte ebenfalls gegen die Schutzplanken. Dabei wurde er von seinem Leichtkraftrad geschleudert und flog über die Leitplanke ca. zehn Meter eine Böschung hinab, wo er zum Liegen kam. Die beiden Motorradfahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2.000 Euro.

PM/MF