Unbekannter flüchtet nach Laserkontrolle

Wie die Polizeiinspektion Cham heute mitgeteilt hat, flüchtete ein bislang unbekannter Autofahrer nach einer Laserkontrolle. Ein Beamter konnte sich nur durch einen Sprung in Richtung Gehweg in Sicherheit bringen. Der ausführliche Polizeibericht:

Am Freitag, 16.06.2017 gegen 22.35 Uhr, wurde von Polizeibeamten in der Dalkinger Str. in Weiding eine Laserkontrolle durchgeführt.

Hierbei wurde ein Pkw-Lenker bei erlaubten 50 km/h mit weit über der doppelten Geschwindigkeit gemessen.

Beim Anhalteversuch des Fahrers verringerte der Lenker seine Geschwindigkeit kurzfristig, fuhr dann aber mit Vollgas am Anhaltebeamten vorbei.

Der Beamte konnte sich nur durch einen Sprung in Richtung Gehweg in Sicherheit bringen.

Hierbei verlor dieser die Anhaltekelle, welche frontal von dem flüchtigen Pkw-Lenker erfasst wurde.

Bei dem Fahrzeug des flüchtigen Pkw-Lenkers dürfte es sich um einen dunkelfarbenen, älteren BMW, evlt. der 5er Reihe handeln.

Dieser dürfte im Frontbereich Beschädigungen durch die Anhaltekelle aufweisen.

Hinweise auf ein derartiges beschädigtes Fahrzeug bitte an die PI Cham unter der Telefonnummer 09971/8545-0.

Foto: Symbolbild

pm/LS