Trickdiebe am Weihnachtsmarkt in Cham unterwegs

Am Samstag (19.12.15) waren zwei Trickdiebe am Weihnachtsmarkt in Cham unterwegs. Gegen 14.30 Uhr bestellten ein Mann und eine Frau an einem Verkaufsstand Glühwein und Weihnachtsplätzchen. Die beiden Personen gehörten, so die Polizei, wohl zusammen. Die Frau wollte den Verkaufspreis zunächst mit einem 100 Euro-Schein bezahlen, forderte diesen aber wieder zurück und übergab dem Verkaufspersonal einen 50 Euro-Schein und eine 2 Euro-Münze. Der Verkäufer legte den 50 Euro-Schein neben der Kasse ab, entnahm aus der Kasse das Wechselgeld in Höhe von 45,50 Euro und übergab es der Frau. Als die beiden unbekannten Personen den Verkaufsstand verlassen hatten, fiel dem Verkäufer auf, dass der 50 Euro-Schein, fehlte.

Während des ganzen Vorgangs wurde der Verkäufer durch die beiden Personen fortlaufend in Gespräche verwickelt. Der Mann und die Frau waren beide etwa 35 Jahre alt, gut gekleidet und sprachen mit osteuropäischem Akzent. Auffallend war, dass der Mann eine weiße Daunenjacke trug.

pm/LS