© Alexander Auer

Transporter rast bei B15n in Waldstück

Gegen 18 Uhr kam es auf der B15n bei Schierling zu einem kuriosen Verkehrsunfall. Ein Transporter – von Schierling in Fahrtrichtung Dreieck Saalhaupt unterwegs – kam von der Fahrbahn ab, schleuderte noch rund 200 Meter in den Wald hinein, bevor er zum Stehen kam. Glück im Unglück hatte der Fahrer, da er in einem Graben landete und in diesem noch die rund 200 Meter querfeldein zurücklegte, bevor er im beginnenden Wald zum Stehen kam. Da vorerst unklar war, wie schwer der Unfall tatsächlich ist, wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert. Für kurze Zeit war auch der wohl unter Schock stehende Fahrer abgängig, konnte allerdings nach kurzer Zeit von den Einsatzkräften gefunden werden. Mit leichten Verletzungen wurde er anschließend ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kam ist bislang noch unklar.

 

AA/LH