Traitsching: Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Im Landkreis Cham ist es am Sonntagnachmittag (20.9.) zu einem Unfall auf der B20 gekommen, bei dem insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren. Zwei Personen haben leichte Verletzungen davongetragen, insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 22.000 Euro.

Der Polizeibericht

Am Sonntag, 20.09.20, gegen 15:20 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 20, Höhe Trebersdorf, zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Fahrzeuge beteiligt waren und zwei Personen leicht verletzt wurden.

Ein 58-jähriger Skoda-Octavia-Fahrer übersah den verkehrsbedingt stehenden Opel Mokka eines 82-jährigen Mannes aus Furth im Wald und fuhr auf das Heck des Opel Mokka auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel Mokka auf einen Skoda Fabia einer 61-jähriger Landkreisbewohnerin geschoben, welcher vor dem Opel stand. Der Skoda Fabia wurde wiederum auf den vorderen VW Golf Sportsvan eines 68-jährigern Landkreisbewohners geschoben. An allen vier Fahrzeugen entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 22000,- Euro. Der Skoda Octavia des Unfallverursachers und der Skoda Fabia waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 82-jährige Opel Mokka-Fahrer wurde ebenso leicht verletzt wie seine 80-jährige Beifahrerin. Beide konnten sich aber selbst in ärztliche Behandlung begeben. An der Unfallstelle waren die FFW Sattelbogen und die FFW Cham zur Absicherung der Unfallstelle und zur Bindung von auslaufenden Fahrzeugflüssigkeiten eingesetzt.

Polizeimeldung / MF