© Alexander Auer

Tragischer Unfall bei Matting: 79-Jähriger Radfahrer von Zug erfasst

Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am frühen Sonntagnachmittag am Bahnübergang in Matting in der Gemeinde Pentling. Ein 79-jähriger Radfahrer wurde beim Überqueren der Gleise vom Zug erfasst und dabei tödlich verletzt.

Bahnübergang bei Matting: Tragischer Unfall am Sonntagnachmittag

 

Der Radfahrer war, zusammen mit einer anderen Person, am Sonntag, dem 19.07.2020 von Sinzing Richtung Matting unterwegs. An der Bahnstrecke Regensburg – Ingolstadt fuhr er kurz nach 14:00 Uhr in Matting über die Gleise, obwohl andere Radfahrer noch versuchten, ihn zu warnen.

Der Zug Richtung Ingolstadt erfasste den Radfahrer und verletzte ihn tödlich.

Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass der Verunglückte weder das akustische Warnsignal noch die Blinklichter wahrgenommen hat. Die Ermittlungen werden vom Kriminaldauerdienst der KPI Regensburg geführt.

 Der Notfallmanager der Bahn war an der Unfallstelle vor Ort. Die Bahnstrecke war bis 17:00 Uhr gesperrt.

 

Polizeimeldung

 

© Alexander Auer
© Alexander Auer