Tragischer Badeunfall im Landkreis Kelheim

Ein junger Mann ist am Samstagabend im Naturbadesee St. Agatha ertrunken.

Der 25-Jährige Vohburger war mit zwei Arbeitskollegen an dem Naturbadesee. Abends gingen die Drei noch eine Runde schwimmen. Pötzlich tauchte der 25-Jährige unter und war weg. Seine Kollegen fanden ihn leblos im Wasser, zogen ihn an Land und versuchten, ihn zu reanimieren. Für den 25-Jährigen kam aber jede Hilfe zu spät. Auch der alarmierte Notarzt konnte den jungen Mann nicht mehr retten. Er starb noch am Ufer des Agatha-Sees. Jetzt ermittelt die Kripo Landshut.