Tödlicher Verkehrsunfall bei Eschlkam

Am Sonntag ist ein 16-jähriger Mofafahrer in Eschlkam tödlich verunglückt. Er befuhr die Staatsstraße 2140 aus Richtung Großaign und wollte an der Einmündung zur Staatsstraße 2154 in diese in Richtung Stachesried abbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich eine aus Richtung Stachesried kommende VW-Golf Fahrerin. Das Mofa wurde von dem Pkw frontal erfasst. Der Fahrer prallte gegen die Windschutzscheibe und blieb mit schwersten Verletzungen neben der Fahrbahn liegen. Trotz intensivster Bemühungen durch Ersthelfer, Notarzt-Team und Hubschrauber-Besatzung verstarb der Mofafahrer später in einer Regensburger Klinik. Die weitere Unfallbeteiligte kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Zur Unfallrekonstruktion wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Die Feuerwehren Eschlkam und Großaign leiteten während der Unfallaufnahme den Verkehr um und reinigten nach Beendigung der Unfallaufnahme die Fahrbahn. Die Staatsstraße 2140 war bis ca. 15.30 Uhr komplett gesperrt.