Tödlicher Unfall in Obertraubling: Opfer identifiziert

Nach dem schrecklichen Unfall mit drei Todesopfern in Obertraubling sind jetzt alle Insassen des völlig zerstörten Wagens identifiziert. Wie die Polizeiinspektion Neutraubling meldet, steht die Unfallursache jedoch immer noch nicht endgültig fest. Es dürfte sich laut Polizei aber um nicht angepasste Geschwindigkeit gehandelt haben.


Die Polizei berichtet:

Das kriminaltechnischen Gutachten des Bayerischen Landeskriminalamtes München bestätigte, dass es sich bei dem Fahrzeugführer um einen 24-jährigen Mann aus Obertraubling handelte. Ebenfalls durch ein Gutachten konnte geklärt werden, dass ein 23-jähriger Mann aus Regensburg der Beifahrer in dem verunfallten Fahrzeug war. Die Identität der dritten getöteten Person, bei der es sich um einen 34-jährigen Mann aus Obertraubling handelte, war bereits vorher festgestellt.

Bezüglich der Unfallursache haben sich keine neuen Erkenntnisse ergeben. Hauptursächlich dürfte allerdings nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein.

PM/MF