© Martin Quast / pixelio.de

Tödlicher Unfall: Fußgänger war mitten auf Staatsstraße unterwegs

Zwischen Kelheim und Oberau hat sich gestern Abend (14.08., kur vor 23:00 Uhr) ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 36-Jähriger war außerorts zu Fuß mitten auf der Staatsstraße unterwegs und wurde von einem Auto erfasst. Der Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle. Wie die Polizei weiter mitteilt, blieb die PKW-Fahrerin unverlett, sie war von Kelheim in Richtung Essing unterwegs.

Wieso der 36-jährige Mann mitten auf der Fahrbahn ging, ist unklar. Die Staatsanwaltschaft hat unter anderem ein Unfallgutachten angeordnet. Die Polizei Kelheim ermittelt.

pm/LS