Todesfall am Brauneiser-Weiher

Ein 40 Jahre alter Mann ist gestern Nachmittag im Mötzinger Weiher bei Sünching ertrunken. Der Mann war mit zwei Jagdhunden auf Entenjagd. Dabei soll er gegen 17 Uhr selbst in den See gegangen sein, vermutlich um das erlegte Wild selbst herauszufischen.

In der Mitte des Weihers rief er um Hilfe, ein 26 Jahre alter Mann bemerkte ihn und verständigte die Rettungskräfte. Der Jäger konnte nach längerer Suche gegen 19 Uhr aber nur noch tot geborgen werden. Die genauen Umstände des Unglücks sind noch ungeklärt, auch warum der Mann außerhalb der Jagdzeit auf Entenjagd gewesen ist.

Die Ermittlungen leitet die Kriminalpolizei Regensburg..

 

pm/CB