Tiertransporter auf A 3 gestoppt: Mehrere Beanstandungen

Am Samstag (19.12.) um 21:15 Uhr hielt eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg einen mit 850 Ferkeln beladenen niederländischen Lastzug auf dem Parkplatz Erlgrund-Süd (A 3 Richtung Passau zwischen den Nittendorf und Sinzing) zur Kontrolle an. Zwei 22 und 29 Jahre alte Männer lenkten den Lastzug. Die Kontrolle der Polizisten ergab folgende Beanstandungen:

  • Die Tränkanlage war leer, so dass die Tiere nicht mit Wasser versorgt werden konnten. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Veterinäramt des Landkreises Regensburg wurde die Weiterfahrt deshalb vorerst unterbunden. Nachdem auch an Rasthöfen keine Möglichkeit vorhanden war, die leeren Wassertanks zu befüllen, musste die Feuerwehr Barbing verständigt werden, die die Tanks des mittlerweile auf einem Rasthof nahe der Anschlussstelle Rosenhof abgestellten Lastzuges wieder befüllte.
  • Die Auswertung des Kontrollgeräts des Lkw zeigte für beide Fahrer erhebliche Geschwindigkeitsverstöße sowie Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten. Beide Fahrer mussten deshalb für die zu erwartenden Strafen Sicherheitsleitungen entrichten. Die Transportfirma wird ebenfalls wegen Verstößen gegen das Fahrpersonalrecht angezeigt.

 

pm/LS