Taxi-Streit: Fahrer geht mit Schraubenzieher auf Fahrgast los

In einer Partynacht ruft man normalerweise das Taxi, um so schnell wie möglich nach Hause zu kommen. Anders am Wochenende in Cham. Hier war das Taxi gestern der Ort einer ungewöhnlichen Auseinandersetzung. Ein 19-jähriger Fahrgast ist erheblich alkoholisiert in das Taxi gestiegen. Er beleidigte den Taxifahrer erst und würgte ihn dann. Der Taxifahrer ließ sich das nicht gefallen und stach seinerseits mit einem Schraubenzieher auf den jungen Mann ein. Dieser erlitt dadurch eine Schnittverletzung am Unterarm. Er wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Polizei hat jetzt ein Strafverfahren gegen beide, Fahrgast und Taxifahrer, eingeleitet.

JE, 28.01.2013