© (CC BY 2.5) wikimedia User:Heidas

T-Systems baut Arbeitsplätze ab

Noch 2011, da wurde Bayern in der Fachzeitschrift „Computerwoche“ als IT-Boom-Land bezeichnet. Die Unternehmen in der Computerbranche stellten so viele neue Mitarbeiter ein, wie fast noch nie. Jetzt scheint man zumindest in manchen Teilen der Branche auf dem Boden der Tatsachen angekommen zu sein. In Regensburg könnten Stellen gestrichen werden.

Vom geplanten Stellenabbau der Telekom könnte auch der T-Systems Standort in Regensburg betroffen sein. Bis Ende 2015 sollen in ganz Deutschland rund 4.900 Stellen beim IT-Dienstleister T-Sytems wegfallen. Ob in Bayern auch Standorte geschlossen werden ist derzeit noch unklar. Allerdings sind laut T-Systems derzeit keine betriebsbedingten Kündigungen geplant. Laut Gewerkschaft Verdi befindet man sich momentan in Verhandlungen mit der Geschäftsleitung, erst danach kann gesagt werden, ob und wie stark der Regensburger Standort betroffen ist.

 

MF