SV Donaustauf trennt sich von Mario Stieglmair

Die Geschäftsleitung der SV Donaustauf Fußball GmbH & Co. KG und sein sportlicher Leiter Mario Stieglmair haben sich im gegenseitigen Einvernehmen über die Auflösung Ihres Vertrages zum 31.10.2017 verständigt. Grund seien neben der Entwicklung der 1. Mannschaft in den letzten Wochen auch Unzufriedenheiten im Verein.
Nachfolger von Mario Stieglmair wird Hans Melzl, der derzeit auch das Amt des Co-Trainers ausübt und den Verein sowie die Mannschaft bereits bestens kennt.
Ziel sei es, unter dem neuen sportlichen Leiter eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Saison zusammenzustellen.
Dies möchte der SV Donaustauf verwirklichen, indem man künftig wieder mehr auf regionale Spieler setze und den Weg bzw. das ,,Entwicklungs- Tempo“ der 1. Mannschaft entschleunige.
Zudem hieß es in der Pressemitteilung des Fußball-Landesligisten, dass der Etat in Zukunft etwas runtergefahren werde, in den ,,landesligaüblichen Bereich“.

 

 

pm/AE