Stuhl fliegt in Auto

Passanten bemerkten am Montag, gegen 17.00 Uhr, auf dem Anwohnerparkplatz eines Wohnhauses im Stadtosten einen Kleintransporter, in dessen Frontscheibe ein Holzstuhl steckte und verständigten die Polizei. Die Beamten fanden die Situation wie geschildert vor. Rund um das beschädigte Fahrzeug waren zudem verschiedene persönliche Gegenstände verstreut, die auf den Besitzer hinwiesen. Die Wohnung des Besitzers konnte lokalisiert und der Mann angetroffen werden. Aus unerfindlichen Gründen hatte der stark betrunkene Bewohner mehrere Gegenstände aus einem Fenster im 6. OG des Anwesens auf den darunterliegenden Parkplatz geworfen. Ein Stuhl traf den geparkten Kleintransporter, weitere Schäden wurden bislang noch nicht festgestellt. Aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes wurde der 52Jährige in ein Krankenhaus verbracht.

 

pm