Streit unter Lkw-Fahrern: 4 Polizisten nötig!

Ein Streit unter Lkw-Fahrern forderte am Samstag, gegen 21.00 Uhr gleich 2 Streifenwägen. Zwei spanische Lkw-Fahrer gerieten im Gewerbegebiet Haslbach mit einem bulgarischen Lkw-Fahrer in Streit. Um eine bevorstehende Eskalation zu vermeiden mussten die vier Beamten die beiden gut angetrunkenen Spanier bei der Polizeiinspektion Regensburg Nord ausnüchtern. Dies gestaltete sich schwierig, da die Spanier kein Wort deutsch verstanden und die Beamten der spanischen Sprache nicht mächtig waren. Ein Alkotest bei den Streithähnen war aufgrund der starken Alkoholisierung nicht möglich. Am Folgetag wurden sie früh morgens wieder aus dem Gewahrsam entlassen.