Straubing: Zwei Kinder von Auto erfasst

Die Polizei in Straubing berichtet von zwei Kindern, die am Freitag (23.03.) in der Mittagszeit von einem Auto erfasst und verletzt wurden. Einer der beiden Jungen wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Der Polizeibericht:

Am 23.03.2018, gegen 11.45 Uhr, ereignete sich in der Boschstraße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kinder verletzt wurden. Die beiden Geschwister im Alter von 11 und 13 Jahren wollten die Boschstraße überqueren und übersahen dabei einen von rechts kommenden Pkw. Die 40jährige Fahrzeugführerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die beiden Kinder. Die beiden Jungen wurden umgehend in ein nahegelegenes Klinikum verbracht. Nach ersten Untersuchungen wurde einer der beiden Jungen schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Das zweite Kind wurde leicht verletzt.
Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 1500 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Boschstraße für kurze Zeit abgeleitet. Nach Beendigung der Unfallaufnahme wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

PM/MF