Straubing: Frau nach Unfall geistesabwesend – Alkohol und Medikamente im Spiel

Montagnachmittag (10.10.2016), gegen 16.00 Uhr, fuhr eine 34-Jährige mit ihrem Auto im Bereich des Stadtgraben mehrfach auf den vorausfahrenden Personenwagen eines 60-Jährigen auf. Als der Geschädigte ausstieg und die Fahrerin ansprach, saß diese geistesabwesend in ihrem Fahrzeug. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizei war die 34-Jährige eingeschlafen und konnte nur noch schwer geweckt werden.

Nach ihren Angaben hatte sie drei Bier getrunken und ein ärztlich verordnetes Medikament eingenommen. Ein freiwilliger Test ergab, dass die Fahrerin alkoholisiert war. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Gegen die 34-Jährige wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der Sachschaden beträgt etwa 2.500,- Euro.

PM/MF