Straubing: Falscher Monteur entwendet 900 Euro

Ein bislang Unbekannter gab sich bei einem älteren Mann als Mitarbeiter einer Baufirma aus und wollte wegen eines angeblichen Wasserrohrbruchs im Keller nachsehen. Als der angebliche Monteur allein vom Keller in die Wohnung ging, um das Wasser in der Wohnung zu überprüfen, entwendete er 900 Euro Bargeld.

Am  Mittwochnachmittag klingelte es an der Tür eines 76jährigen Straubingers. An der Tür war ein Mann in Arbeitskleidung, der sich als Mitarbeiter einer Baufirma ausgab. Der Mann erklärte, dass er für eine Baufirma arbeitet und wegen eines Wasserrohrbruchs im Keller nachsehen und die Leitungen spülen muss. Der ältere Mann ging daraufhin mit dem angeblichen Monteur in den Keller. Kurz darauf ging dieser alleine in die Küche ging, um dort die Leitung zu prüfen. Nachdem der Unbekannte wieder weg war, stellte der 76 Jährige fest, dass aus einem Kuvert 900 Euro Bargeld fehlten. Der Unbekannte war ca. 170cm groß, 40 – 45 Jahre alt, schlank und sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Täter geben können, sich mit der Polizeiinspektion Straubing, Tel. 09421/868-0, in Verbindung zu setzen.

PM/MF