Straubing: Fahndung nach Maßkrug-Attacke

Nach einer Maßkrugattacke am Gäubodenfest 2016 fahndet die Straubinger Polizei nach einem tatverdächtigen Mann. Die Beamten haben ein Foto veröffentlicht, das den mutmaßlichen Tatverdächtigen zeigt.

Aus der Fahndung der Polizei:

Am 20.08.2016, zwischen 21.45 Uhr und 22.00 Uhr, kam es in einem Festzelt des Gäubodenvolksfestes in Straubing zu einer Auseinandersetzung zwischen einem damals 35-Jährigen und einem bislang Unbekannten. Der Unbekannte schlug dabei dem Geschädigten mit einem Maßkrug ins Gesicht. Dieser hatte durch den Schlag eine Platzwunde über dem Auge. Die Polizei ermittelt gegen den Täter wegen gefährlicher Körperverletzung. Trotz intensiver Recherchen konnte die Identität des Mannes bis dato jedoch nicht geklärt werden.

Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straubing unter Tel.: 09421/868-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

PM/MF