Straubing: Die Insel Gstütt wird evakuiert

Aufgrund einer massiven Verschärfung der Hochwasserlage an der Donau besteht akutes Gefahrenpotenzial für die Insel Gstütt.

Die Stadt Straubing fordert die Bevölkerung daher dringend auf, ihre Häuser und den Bereich Gstütt umgehend zu verlassen. Sie hat die Möglichkeit, sich in die Notunterkunft in der Schulturnhalle Kirchroth zu begeben.

Die betroffenen Bürger können sich auch zu den Sammelstellen

 

Südliches Gstütt, Einfahrt Vogelauweg,

oder

zum Parkplatz beim Autohaus Lichtinger

 

begeben.

Dort sind Busse bereitgestellt. Es wird gebeten, den Anweisungen der Einsatzkräfte Folge zu leisten.

 

Änderungen hinsichtlich der Straßensperrungen

Die Chamer Straße ist ab sofort zwischen Hornstorf und Schloßbrücke gesperrt.

 Im Gegenzug ist die Westtangente für die Durchfahrt geöffnet.

 

MF/Pressemitteilung