© Alexander Auer

Straubing: Brand im Donauhafen

Schwarzer Rauch über Straubing: Im Bereich Donauhafen/Haid ist am Dienstag (3.4.) gegen 13:00 Uhr ein Feuer ausgebrochen.

Anwohner waren aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Brandursache oder möglicher Sachschaden sind derzeit noch völlig unklar.

Die Warnmeldung der Polizei wurde gegen 16:00 Uhr wieder aufgehoben.

Der Polizeibericht:

Heute, 03.04.2018 gegen 12.35 Uhr kam es am Donauhafen in Straubing/Sand zum Brand von ca. 650 Tonnen Plastikabfällen.

Durch den großflächigen Brand von gestapeltem Plastikmüll wurde u. a. eine Lagerhalle in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt, vorsorglich wurde die umliegende Bevölkerung jedoch aufgrund der starken Rauchentwicklung gewarnt, Fenster und Türen geschlossen zu halten und den Bereich des Hafens zu meiden. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort, der Brand konnte aber zwischenzeitlich unter Kontrolle gebracht werden. 

 

Video: Großbrand im Hafen Straubing
© Alexander Auer