Steinerne Brücke: Nächster Bauabschnitt wird vorbereitet

Auf der Steinernen Brücke wird ab heute (15. September 2015) die Aufhängung für das Gerüst vorbereitet, das 2016 für den vierten Bauabschnitt (Sanierung der Bögen sechs bis neun) in der Mitte der Brücke benötigt wird. Dazu wird ein rund zwanzig Meter langer Gitterträger, der derzeit noch vom ersten Bauabschnitt her auf dem Eisbrecher auf Bogen zwölf liegt, auf den Eisbrecher am Bogen sieben umgesetzt.

Für die Arbeiten, die voraussichtlich bis Mitte der Woche dauern, werden zeitweise zwei Kräne und ein Tieflader auf der Brücke im Einsatz sein. Der Durchgang für Fußgänger und Radfahrer über die Steinerne Brücke bleibt soweit möglich frei, allerdings kann es zeitweise zu Behinderungen kommen. Als Ausweichmöglichkeit steht auf der Nordseite der Brücke noch der Behelfssteg zur Verfügung.

Die Stadt bittet für die Behinderungen um Verständnis.

 

Übersicht über die weiteren Arbeiten auf der Steinernen Brücke

Im dritten Bauabschnitt (Sanierung der Bögen III bis V) läuft voraussichtlich noch bis zum Jahresende die Natursteininstandsetzung des historischen Mauerwerks. Danach wird die Brückenoberfläche mit Fahrbahn, Brüstungen und Beleuchtung hergestellt. Die Freigabe dieses Brückenabschnitts für den Fußgänger- und Fahrradverkehr ist für das Jahr 2016 geplant.

Der vierte Bauabschnitt (Sanierung der Bögen VI bis IX) beginnt voraussichtlich im Frühjahr 2016 und soll 2017 fertiggestellt werden. Um ihn vorzubereiten, wird voraussichtlich Ende September der Behelfssteg bei Stadtamhof teilweise in Richtung Brückenmitte versetzt. Der nicht mehr benötigte Teil des Behelfsstegs wird dann abgebaut.

Pressemitteilung Stadt Regensburg