Steinberg am See: Riesenholzkugel wird nach Brand erst später fertig

In Steinberg am See entsteht derzeit die größte begehbare Holzkugel der Welt. Das Bauwerk soll Touristen an den See bringen. Doch alle, die jetzt die Neugierde gepackt hat, werden sich etwas länger gedulden müssen. Nach einem Brand Ende April ist der angepeilte Eröffnungstermin nicht mehr zu halten.

Die Pressemitteilung:

die Vorfreude und Neugierde auf die Erlebnisholzkugel ist bei allen groß, jedoch müssen wir die Spannung noch ein wenig länger aufrechterhalten als geplant.

Der Brand in unserem Gastronomiegebäude Ende April, über den vielfach berichtet wurde, hat eine neue Zeitplanung für das gesamte Projekt nach sich gezogen. Nach intensiven Gesprächen mit unseren Partnern und den beteiligten Firmen mussten wir feststellen, dass der angepeilte Eröffnungstermin zu den bayerischen Sommerferien leider nicht mehr realisierbar ist.

Die Vorbereitungen auf dem Gelände in Steinberg am See sind aber bereits gestartet und im Laufe des Juli werden die ersten Holzelemente der Kugel aufgestellt. Anschließend können die aufwendigen Montagearbeiten beginnen. Die Einzigartigkeit und komplexe Bauweise der ersten, begehbaren Erlebnisholzkugel in dieser Dimension erfordert eine wetterabhängige Montagezeit von 2-3 Monaten.

Wir arbeiten weiter mit Hochdruck an der Fertigstellung des kompletten Geländes und hoffen auf einen wunderbaren Goldenen Herbst, den wir mit einem tollen Eröffnungsfest einläuten werden.

Weitere Videos zur kommenden Attraktion:

 

 

Pressemitteilung/MF